Sie sind hier:
News-Detail

SONDERBETREUUNG von Kindern

Schülerinnen und Schüler werden in Notfällen durch die Schule betreut. Soweit möglich, sollten Eltern ihre schulpflichtigen Kinder selber betreuen (Grosseltern nicht beanspruchen!). Dort, wo dies nicht möglich ist, springen die Nachbarn, Verwandte etc. ein.

 

Für Familien, die keine eigene Lösung haben, stellt die Gemeinde über die beiden Schulzentren und die Tagesschulen ein alternatives Betreuungsangebot auf. Dies kann aber nur von Personen, die berufstätig sind, beansprucht werden.
Wer in einer Notlage ist, meldet den Betreuungsbedarf so rasch als möglich, resp. bis spätestens am Freitag, 20.03.2020 um 12.00 Uhr bei der Abteilung Bildung an.

Für die Betreuung gelten folgende Bedingungen (Link): www.schulerebacker.ch/library/pdf/sonderbetreuung_coronakrise.pdf

 

« zurück